Suche
  • Verein Pro-Huebhof

Newsletter Nr. 10 vom 20. Oktober 2021

Unser Input zum laufenden Ausschreibeverfahren für die neuen Huebhofpächter:

Wir haben im August darüber berichtet, dass nun die Ausschreibung zur künftigen Pacht des Huebhof’s läuft.


Federführend in diesem Prozess ist Grünstadt Zürich, GSZ. Sie hat uns eingeladen, einen «Kriterienraster aus Quartiersicht» zu liefern. Am 1. Februar 2022 werden die Bewerber ihre Konzepte vor GSZ präsentieren müssen und wir werden uns vom Verein aus dazu äussern können. Wir werden also «die Quartiersicht» einbringen können.


Unsere Kriterienraster wird sich sehr eng an unser «Zielbild» halten, welches wir schon sehr früh unter Einbezug der Quartierbevölkerung formuliert haben.

Unser «Zielbild» lautet wie folgt:


Die bisherigen Landwirtschaftsflächen von Huebhof und Gfellerhof sind weiterhin ein ökologisch wertvoller Natur-und Erholungsraum.


Die landwirtschaftliche Produktion ist der Bevölkerung wichtig. Sie soll naturnah und vielfältig erfolgen und auch Anschauungsunterricht für Schulen und für Jung und Alt bieten. Die Schwamendinger Bevölkerung findet hier attraktive Einkaufsmöglichkeiten direkt beim Bauer. Kontakte unter den Besuchern und mit den Bauern ergeben sich hier zwanglos und regelmässig. Die einladend, gemütliche Stimmung im und um den traditionellen Weiler Huebhof ist uns wichtig. Der Huebhof ist ein beliebter und gut besuchter Quartiertreffpunkt. Allerdings wird hier Respekt gegenüber der Natur höher gewichtet als laute Betriebsamkeit und Kommerz. Der traditionell -ursprünglichen Gebäudesubstanz wird respektvoll Sorge getragen.


Das Landschaftsbild, wie es sich gegenwärtig präsentiert, bleibt in seinem Charakter weitgehend erhalten. Prägend sind insbesondere die zahlreichen (Hochstamm-) Obstbäume und auch die schottischen Hochlandrinder, die quasi zu einem Markenzeichen von Schwamendingen geworden sind.


Ergänzend dazu finden wechselnde Nutzungen durch Quartierbewohner und Schulen statt, z.B. Kräutergarten, Permakulturen, Kleintierhaltungen. Dies aber auf beschränkter Fläche und nicht landschaftsprägend.


Der Huebhof tritt btr. Produkteabsatz und landschaftsthematisch in engeren Kontext mit dem Freizeitraum auf der Ziegelhöhe und dem Restaurant Ziegelhütte.


Und noch etwas in eigener Sache: Es freut uns sehr, euch unser neues Vorstandsmitglied, Martina Kilchenmann, vorzustellen. Sie sagt über sich:

«Als mein Partner und ich im Herbst 2018 nach Schwamendingen gezogen sind, dauerte es nicht lange bis auch uns die "Schotten" aufgefallen sind. Den Wald und die Wiesen als Naherholungsraum vor der Haustür und die Möglichkeit in Gehdistanz direkt ab Hof einzukaufen, schätzen wir sehr. Umso mehr, da ich selbst auf einem Bauernhof mit Hofladen am Stadtrand von Bülach aufwachsen durfte.

Durch Zufall habe ich vom Pächterwechsel auf dem Huebhof erfahren und bin online auf den Verein aufmerksam geworden. Sofort war für mich klar - hier will ich mich engagieren. Es ist mir ein Anliegen, dass auch kleinere Betriebe weiterhin bestehen können und so zur Vielfalt in der Landwirtschaft beitragen. Für den Huebhof wünsche ich mir einen innovativen Pächter, der Freude an der Zusammenarbeit und dem Miteinander im Quartier hat. Dafür möchte ich mich einsetzen.»


Und weiterhin gilt natürlich: Wer sich mit Ideen und Anregungen meldet, ist stets willkommen.


Rolf Gerber, Präsident des Vereins ProHuebhof. Im Oktober 2021.

079 629 52 35. Mail: rolf.gerber.schwd@gmail.com

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen